Evangelische Jugend im Kirchenkreis Altholtstein

 

Infomail

Du möchtest die monatliche Infomail vom Jugendwerk erhalten? Dann sende uns eine Email an:

Hier geht es zu Luthers Tagebuch!


Faires Suppenfest

Kennen Sie eine Kokos-Curry-Suppe oder eine indische Linsensuppe?

Bereits zum 4. Mal laden wir Sie und Ihre Gruppe in der Fastenzeit ein, für eine Benefizveranstaltung am 18. März 2017 ein Suppe mit einem Fairen und einem Regionalen Produkt zu kochen.

Einen Topf voll Suppe kochen mit der Frauengruppe, mit dem Bibelkreis, mit den Konfirmand_innen, mit der Jugendgruppe, mit den Senior_innen.

Einen topf voll Suppe zugunsten der Menschen, die wenig oder gar nichts zu essen haben – Menschen im Café Jerusalem und Menschen im großen Kazapa Gefängnis in Lubumbashi.

Kochen Sie und schlemmen Sie mit. Weitere Informationen finden Sie im dazugehörigen Flyer.


Innovationspreis 2017

Für Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Altholstein

Der Kirchenkreis Jugendausschuss schreibt in diesem Jahr zum zweiten Mal den „Innovationspreis für Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis Altholstein“ aus. Bis zum 28. Februar können sich Gruppen, Initiativen und Projekte für Kinder und Jugendliche in Trägerschaft der Kirchengemeinden bewerben. Es werden bis zu drei Preise in Höhe von jeweils 500 € ausgeschrieben.
Mehr Informationen findet ihr hier:

  • Infotext auf unserer Homepage - hier
  • Anschreiben an die Kirchengemeinden zum Download - hier
  • Beschreibung des Innovationspreises zum Download - hier

Wir haben eine FSJ - Stelle zu vergeben ab 01. September 2017

Gesucht wird ein_e FSJler_in

Anforderungsprofil:

Du bist mindestens 18 Jahre alt

Führerschein: Mindestens Klasse B, gerne zusätzlich BE (Klasse 3)

Fähigkeiten/ Interessen:

  • Erfahrung in der evangelischen Jugendarbeit sind wünschenswert (JuLeiCa)
  • Fähigkeit, eigenständig aber auch im Team zu arbeiten
  • Spaß daran, Seminare zu unterstützen und mit durchzuführen (z.B. JuLeiCa-Kurse)
  • Fit in Internetkommunikation & in Office-Anwendungen
  • Bereitschaft, auch zu ungewöhnlichen Zeiten tätig zu werden (z.B. Wochenenden & abends)
  • Lust, Jugendliche in ihrem Engagement zu unterstützen und das Projekt JiMs alkoholfreie Cocktailbar nach vorne zu bringen.

wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Tätigkeitsfeld
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Zahlung eines Taschengeldes und eines Verpflegungskostenzuschusses
  • Möglichkeit zur Übernahme von Verantwortung
  • Betreuung des FSJ durch das Diakonische Werk Schleswig - Holstein

Was ist ein FSJ?!

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet die Möglichkeit, für maximal 18 Monate in einer sozialen Einrichtung mitzuarbeiten und somit Menschen zu helfen und selbst wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Durch die Arbeit in einer sozialen Einrichtung (Jugendwerken, Kindergarten, Pflegeheim, Behindertenwerkstatt, Krankenhaus, u.a.) gewinnt man erste Einblicke in das Berufsleben und sammelt wichtige persönliche Erfahrungen. Neben der täglichen Arbeit in den Einrichtungen finden verpflichtende Seminare statt, in denen sich die Freiwilligen über ihre Arbeit austauschen und sich mit Themen aus unterschiedlichen Bereichen beschäftigen. Die Seminare können allgemeine, gesellschafts-, einrichtungs- oder arbeitsfachspezifische Themen beinhalten. Hinzu kommen erlebnis- und freizeitpädagogische Aktionen und Ausflüge, die den Horizont erweitern. Dabei ist auch Raum für Kreativität und eigenes Engagement.

Wenn Du Interesse an der Stelle haben oder noch Fragen zur Stelle hast, dann wende Dich vertrauensvoll an uns. Unsere Kontakdaten sind auf dieser Hompepage veröffentlicht. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit mit dem bisherigen FSJler zu sprechen.

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Team im Jugendwerk Altholstein

- Hier gehts zum Ausschreibungsplakat -

Achtung! Bewerbungsfrist endet am 23. April 2017! Achtung!

 

 

Und was sagt der derzeitige FSJler dazu?!

„Gut 6 Monate bin ich nun schon der FSJler vom Jugendwerk. In dieser Zeit gab es mannigfaltige Tätigkeiten, die mal mehr und mal weniger Spaß gemacht haben. Vom Vorbereiten und Durchführen von Seminaren und Aktionen wie Konfi- und Kindertagen oder JuLeiCa-Kursen, Verwaltung des Verleihs von Materialen und dem Bus, JiMs Bar Betreuung bis hin zu Einkaufen, Kopieren und Flyer Design ist wirklich ein buntes Aufgabenfeld geboten. Auch das Tragen und der Transport von Material bleibt nicht aus, wird aber stets freundlich gedankt.
Dabei ist ein selbstständiges Arbeiten verlangt, aber das Team steht gerne mit Rat und Antworten zu Fragen zur Verfügung. Auch Verantwortungsvolle Aufgaben werden einem übertragen.
Aber nicht nur die Aufgaben machen mein FSJ zu einer Bereicherung, auch das Kennenlernen verschiedenster Menschen und das Sammeln von Erfahrungen in Dingen, von denen ich noch nicht so viel wusste (z.B. Kochen für größere Gruppen), zeichnen diese FSJ-Stelle aus.
Das Jugendwerk war mir schon vor dem FSJ bekannt durch ehrenamtliche Tätigkeiten, aber das Team lernt man doch deutlich näher kennen als zuvor.
Alles im Allen bin ich mehr als zufrieden mit meinem FSJ im Jugendwerk und behaupte für mich, die beste Wahl gemacht zu haben.“

-Bjarne Müller-