Evangelische Jugend im Kirchenkreis Altholtstein

 

Infomail

Du möchtest die monatliche Infomail vom Jugendwerk erhalten? Dann sende uns eine Email an:


Kino in der Pumpe

Mission Praktikum - lästige Pflicht oder Chance?

bereits im dritten Jahr bieten wir als Fachbereiche des Zentrums Kirchlicher Dienste Altholstein unsere Kooperationsveranstaltung mit dem Kommunalen Kino in der Pumpe an. Dazu laden wir Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler wieder ganz herzlich ein!

In diesem Jahr widmen wir unsere Veranstaltung dem Thema „Praktikum". Je älter Jugendliche werden, desto bedeutsamer wird die Frage nach der beruflichen Zukunft. Praktika gelten dabei als bewährtes, allerdings häufig ungeliebtes Element der Berufsorientierung. Gleichzeitig erleben junge Menschen, dass sie in den Betrieben sehr unterschiedlich eingesetzt und begleitet werden. Während die „Generation Praktikum" in ungesicherten beruflichen Verhältnissen schlecht bezahlten Tätigkeiten nachging und dies ihr Lebensgefühl prägte, werden junge Menschen heute aufgrund des Fachkräftemangels auf dem Arbeitsmarkt dringend gesucht und umworben. Verändert sich damit auch die Institution Praktikum?

Um dieser Frage nachzugehen zeigen wir in diesem Jahr zwei Filme. Wir freuen uns auf die Diskussion, die sich rund um dieses Thema mit Ihnen und Ihren Schüler_innen entwickelt. Wie in den vergangenen Jahren werden wir auch wieder ein Podium haben. Diesmal sind Fachkräfte dabei, die sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema auseinandersetzen.

Kommen Sie gerne mit Ihren Klassen oder Kursen ab der 8. Klassenstufe.

Da die Zahl der Sitzplätze begrenzt ist, ist eine zeitnahe verbindliche Anmeldung im Jugendwerk Altholstein (0 43 21 / 498-153, jugendwerk@altholstein.de) unbedingt erforderlich.

Vorbereitet und durchgeführt wird diese Veranstaltung gemeinsam vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und dem Jugendwerk.


Kirchentag für Bildungsurlaub anerkannt!

Das Programm ist jetzt da (siehe unten)!

Mit dieser Losung lädt der Kirchentag uns vom 19. bis 23. Juni 2019 nach Dortmund ein.

Fünf Tage lang kommen 100.000 Menschen nach Dortmund, um sich in Vorträgen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen dem Thema „Vertrauen" zu nähern.

Ein ganzes Zentrum kümmert sich extra um die Belange von Jugendlichen. Jugendverbände laden zu den verschiedensten Angeboten ein. Unser Landesjugendpfarramt und unser Jugendwerk werden mit der JiMs Bar vor Ort aktiv sein!

„Was für ein Vertrauen ist eine Losung, die Zuversicht und Ermutigung gibt ohne Fragen und Zweifel auszusparen. Staunend. Fröhlich. Widerständig." Davon ist Julia Helmke, die Generalsekretärin des Kirchentages, überzeugt. „Diese Losung hat ein hohes aktuelles Potenzial", meint Annette Kurschus, die leitende Geistliche der gastgebenden westfälischen Kirche. „Die Losung stammt aus einer eher unbekannten Geschichte im Alten Testament der Bibel. Es geht um Gottvertrauen. Darum, wie es zum Leben hilft. Wie es darüber hinaus Politik beeinflusst und gesellschaftliches Handeln." Kirchentagspräsident Hans Leyendecker sieht deshalb in der Losung eine Chance, der Vertrauenskrise in Politik, Kirche und Gesellschaft zu begegnen. „Nur wer bereit ist, anderen zu vertrauen, kann auch Vertrauen bekommen. Die Losung ist also bestens geeignet, um darüber zu reden, in welcher Welt wir leben wollen und in welcher Welt nicht."

Der Kirchentag in Dortmund lädt dich und mich ein, um über die Fragen unserer Zeit zu diskutieren, für den eigenen Glauben aufzutanken und mit neuem Schwung ins Gemeindeleben zurückzukommen.

Melde dich an und sei dabei, wenn 100.000 Christinnen und Christen drängende Fragen unserer Zeit diskutieren, ausgelassen feiern, Gott loben und singen!!!

Der Kirchenkreis Altholstein organisiert An- und Abreise, Unterbringung im Gemeinschafts- oder Privatquartier und die Dauerkarte, die die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen und voraussichtlich dem öffentlichen Personennahverkehr ermöglicht. Für Menschen, die finanziell knapp sind, ist ein Zuschuss möglich. Der Flyer ist auf der Website des Jugendwerks (www.jugendwerk-altholstein.de) unter Service/ unter Downloads/ unter Aktuelle Flyer zu finden. Und unter Anmeldungen das Anmeldeformular. :-)

Interessierte und die, die noch überlegen, sind herzlich eingeladen zur Info-Veranstaltung

am Montag 11. Februar 2019, 18:30 Uhr im Gemeindehaus der Michaeliskirchengemeinde Kiel (Schleswiger Straße 57, 24113 Kiel, Eingang über den Wulfsbrook)!

oder

am Freitag 15. Februar 2019, 17:30 Uhr im Gemeindehaus Schlüskamp der Kirchengemeinde Bad Bramstedt (Schlüskamp 1, 24576 Bad Bramstedt)

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit in Dortmund,

die Kirchentagsbeauftragten

Pastorin Wiebke Ahlfs (0431-641565)

Diakon Björn Hattenbach, Jugendwerk Altholstein (04321-498-154)


Kirchentagsfahrt wird für Jugendliche gefördert!

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass für Teilnehmer_Innen unter 27 Jahren die Möglichkeit zur Förderung der Fahrtkosten besteht. Die Fahrt zum Kirchentag wird mit 50 € pro Person gefördert.

Um gefördert zu werden, muss der oder die Teilnehmer_In im Besitz einer gültigen JuLeiCa oder Teamercard sein und während des Kirchentags mit in der Gemeinschaftsunterkunft übernachten.

Wir würden uns wünschen, dass Sie allen interessierten Jugendlichen davon berichten, denn nur so können auch viele Jugendliche davon profitieren.


Programm vom Kirchentag in Dortmund

Hier findet Ihr das Programm vom Kirchentag in Dortmund als PDf-Datei, aber vorsicht, das Programm wird nicht mehr aktualisiert und ist somit sicherlich schon nicht mehr ganz aktuell! :-)


Bildungsurlaub

Auch dieser Kirchentag wurde vom Land Schleswig - Holstein für Bildungsurlaub anerkannt. Das dazugehörige Schreiben findet Ihr, wenn Ihr hier klickt!

 


Gedenkstättenfahrt nach Bergen-Belsen

Auf den Spuren von Anne Frank

Gemeinsam mit dem Landesjugendring Schleswig - Holstein und dem Landesbeauftragten für politische Bildung veranstalten wir eine Tagesfahrt nach Bergen-Belsen im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung in Kiel.

In der Gedenkstätte Bergen-Belsen erfolgt nach einem kurzen Kennenlernen und einer Einführung in die Thematik eine Führung über das Gelände der Gedenkstätte mit dem Schwerpunkt Anne Frank. Sie starb dort einige Wochen vor der Befreiung des Lagers an Typhus.

Die Fahrt wir für Jugendliche ab 16 Jahren angeboten. Minderjährige können in Jugendgruppen, Schulklassen, Kursen usw. teilnehmen, die von einer Aufsichtsperson begleitet werden.

Eine Beschäftigung mit der Thematik sollte bereits vor der Teilnahme an dieser Fahrt erfolgt sein.

Abfahrtsorte für den Bus: Kiel und Neumünster. Genaue Zeit und Ort werden nach dem Anmeldeschluss mitgeteilt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 € und wird bei Abfahrt gezahlt, Verpflegung für den Tag ist selbst mitzubringen

Anmeldeschluss: 31.07.

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des Landesjugendringes Schleswig-Holstein über folgenden Link und dort findet Ihr noch weitere Informationen:

https://www.ljrsh.de/arbeitsbereiche/jugendpolitik/gedenkstaettenfahrt-nach-bergen-belsen?stage=Live